Sonntag, 10. Mai 2015

Spinatklöße


Spinach-dumplings-231925 640



Zutaten für 4 Personen


1 Kilo Blattspinat
200 Gramm Toastbrotscheiben
1/8 Liter Vollmilch
1 Bund krause Petersilie, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
150 Gramm Parmesan, fein gerieben
50 Gramm Parmesan, grob gerieben
2 Eier
ca. 50 Gramm Semmelbrösel
50 Gramm Butter
Salz, weißer Pfefffer und geriebene Muskatnuss



Zubereitung


Den Spinat putzen und waschen und portionsweise in reichlich sprudelnd kochendem Wasser kurz blanchieren. Den blanchierten Spinat in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen, mit den Händen gut ausdrücken und grob hacken.

Die Vollmilch lauwarm erhitzen.

Die Rinde von dem Toastbrot abschneiden. Die Toastbrot-Scheiben grob zerteilen, in eine Schüssel legen und die lauwarme Milch darüber gießen.

Petersilie, Knoblauch, geriebenen Parmesan und die Eier zu dem mit der Milch getränkten Brot in die Schüssel geben, mit den Händen gut untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 

Von den Semmelbröseln so viel hinzufügen, bis der Teig mit nassen Händen formbar ist.

Auf dem Herd in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen.

Den Teig mit den Händen zu kleinen Klößchen formen, in dem Salzwasser einmal kurz aufkochen lassen, die Hitze herunterschalten und die Spinatklößchen im Topf bei geöffnetem Deckel ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.

Die Butter in einer Pfanne leicht anbräunen. 

Die Spinatklößchen mit einer Schaumkelle portionsweise auf vorgewärmte Teller geben, mit der braunen Butter übergießen, mit dem geriebenen Parmesankäse bestreuen und sofort servieren.



Rezept drucken 


Lesen Sie auch: Cocktailshaker24 und Cocktail-Mixrezepte 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen